Joyce's Nagelzauber


Ihre neuen Fingernägel brauchen jedoch Ihre Aufmerksamkeit und Pflege...

Tipps und Tricks damit Sie lange Freude an Ihren Nägeln haben:

      Benutzen Sie Ihre Nägel nicht als Werkzeug.
   
      Der künstlich optimierte Fingernagel dient als Ersatz für deinen Naturnagel, darf aber das Nagelbett nicht überlasten, Deshalb muss auch ein Kunstnagel bei groben Stößen oder Reißen brechen!
   
      Achten Sie auf die richtige Länge Ihrer neuen Nägel. Sie müssen zu Ihrem Gesamterscheinungsbild passen und dürfen Sie nicht bei Beruf, Haushalt, Sport oder Hobby stören.
   
      Achten Sie besonders auf Fallen wie Autotüren, Dosenverschlüsse, Gürtelschnallen, etc.. Kommt es zu einer starken Hebelwirkung, müssen die künstlichen Fingernägel abbrechen, da sonst dein Nagelbett verletzt wird.
   
      Vermeiden Sie den Kontakt mit scharfen Chemikalien, da sich hierdurch Ihre künstlichen Fingernägel lösen können. Bei Reinigungsarbeiten sollten Sie Haushaltshandschuhe tragen.
   
      Die Unterseite der Fingernägel sollten Sie nicht mit scharfen Gegenständen reinigen (Metallfeile) sondern eine Reinigungstablette für dritte Zähne in ein Schälchen mit handwarmem Wasser geben und die Nägel ca. 15 Minuten darin halten.
   
      Ölen Sie mindestens 2 x täglich Ihre Nagelhaut ein, dies hält die Nagelhaut geschmeidig.
   
      Tragen Sie bitte Klarlack auf, bevor Sie ihre Nägel lackieren.
   
      Benutzten Sie nur acetonfreien Nagellackentferner.
   
      Sollte sich der Kunstnagel mal an einer Stelle lösen, können Sie ihn mittels Nagelkleber selbst ein bisschen anleimen. Bei schwierigeren Fällen wenden Sie sich bitte an mich.
   
      Vergessen Sie nicht das rechtzeitige Auffüllen ihrer künstlichen Fingernägel, je nach Beanspruchung zwischen 3 bis 5 Wochen, denn nur so ist eine optimale Haltbarkeit gewährleistet.
   
      Am Tag der Modellage bitte die Hände vorher nicht eincremen.
   
      Auf keinen Fall sollten Sie die Kunstnägel abreißen, dadurch beschädigt man den eigenen Naturnagel!!!
   
      Passen Sie die Länge Ihrer Nägel Ihrem Lebensstil an.
   
      Gewöhnen Sie sich an "ANDERS" zu greifen, z. B. mit den Seiten der Finger.
   
      Entfernen Sie sich bitte niemals selber die Nägel. Sie zerstören beim unsanften Abreißen nur Ihre Naturnägel.
   
      Falls Sie keine Kunstnägel mehr tragen wollen, kommen Sie zu mir, ich werde Ihnen die Modellage schonend entfernen.
   
      Bearbeiten Sie Ihre künstlichen Nägel nicht mit falschen Manikürwerkzeugen, wie Nagelscheren oder Metallfeilen! Das richtige Feile bekommen sie bei mir im Studio.
   
      Kunstnägel dürfen niemals mit einer Schere oder mit einem Knipser gekürzt werden (splittert),außerdem können Bakterien in den Nagel eindringen, dies kann sogar zu Nagelverformung führen.
   
      Wenn nötig feilen Sie sie mit einer Profifeile kürzer, dauert zwar etwas länger, aber Ihre Fingernägel werden es Ihnen danken, indem sie nicht mehr einreißen oder sich spalten.


Weitere Fragen und Antworten

Künstliche Fingernägel


Künstliche Fingernägel sind heute aus der Welt der Schönheit kaum mehr wegzudenken. Schöne und gepflegte Fingernägel prägen das Bild der modernen und kosmetikbewussten Frauen aber auch des Mannes ,der auf sein Äußeres bedacht ist.
   
Jede zweite Frau hat Probleme mit ihren Naturnägel. Diese brechen entweder ab, sind ungleichmässig lang oder einfach zu dünn. Der Weg zu künstlichen Fingernägel führte früher nur über ein professionelles Nagelstudio.
   
Die aktuellen Trends kommen einst aus Amerika , wo inzwischen ca. 20 % der Frauen künstliche Fingernägel tragen. Doch inzwischen hat sich Europa zum Trendsetter entwickelt. Hier sind Fingernägel als sogenannten "French Nails" , bei welchen die Nagelspitzen extra weiß betont werden und die Verzierung von Fingernägel mit Straßsteinen ( Nailart ) der Trend.
   
Heute gehören künstliche Fingernägel wie selbstverständlich zu einer gepflegten Erscheinung dazu und der Markt hat große Zuwachsraten. Schon viele die mit Nageldesign angefangen haben, sind dazu übergegangen dieses Hobby zum Beruf werden zu lassen und arbeiten heute als professionelle Nageldesignerin in einem Nagelstudio.


Was sind künstliche Fingernägel?


Auf den Naturnagel wird eine Spitze, ein sogenannter Tip, angesetzt. Damit hat man eine Unterlage für Gel und Kleber. Unter dieser Schicht kann der Naturnagel normal weiterwachsen. Keine Sorge: Die hierbei verwendeten Materialien sind unschädlich und werden in der Zahnmedizin seit Jahrzehnten verwendet. Haben die Naturnägel die gewünschte Länge, können diese mit Gel und Kleber verstärkt werden.


Was erreiche ich im Nagelstudio?


Sie können zu kurze Fingernägel verlängern und stabilisieren. Unter einer schützenden Schicht wachsen die eigenen Nägel ungestört weiter, so dass Sie eines Tages gleichmäßig lange und eigene Nägel habe.


1.) Wie lange dauert eine Behandlung?


Für eine komplette Erstbehandlung sollte man ca. 2 Stunden rechnen, wobei sich die Behandlung je nach Aufwand verlängern oder verkürzen kann.


2.) Wie oft ist eine Nachbehandlung nötig?


Der Naturnagel wächst weiter und so entsteht eine Lücke die regelmäßig aufgefüllt werden muss. In Abständen von 3 - 5 Wochen, je nach Wachstum des Naturnagels, sollte eine Nachbehandlung schon sein.


3.) Wie belastbar sind die Kunstnägel?


Die Kunstnägel sind ca. 60mal stabiler als Natur-Nägel. Dies heißt jedoch nicht dass Sie unzerstörbar sind. Man sollte sich erst an die neue Länge seiner Fingernägel gewöhnen. Besonders bei Autotüren und beim Bettenmachen sollte man aufpassen. Bei unvorsichtigem Hantieren MUSS auch der Kunstnagel abbrechen, weil sonst das Nagelbett verletzt werden würde!

Als Faustregel gilt: Muten Sie Ihren Kunstnägeln nichts zu, was Sie nicht auch Ihren Naturnägeln zumuten würden!


4.) Können Kunstnägel Pilz verursachen?


Nein. Die künstlichen Fingernägel unterliegen den gleichen Bedingungen wie Naturnägel. Wenn Sie genau wie die Naturnägel gepflegt werden, kann auch kein Pilz entstehen.


5.) Was mache ich, wenn ich keine künstlichen Nägel mehr will?


Durch grobes Abreißen beschädigen Sie Ihren Naturnagel. Deshalb sollten Sie Ihre künstlichen Nägel im Nagelstudio fachmännisch ablösen lassen. Schon nach wenigen Tagen fällt es nicht mehr auf, dass Sie einmal künstliche Fingernägel getragen haben.


6.) Werden durch künstliche Nägel meine Naturnägel in Mitleidenschaft gezogen?


Nein! Bei einer gut ausgebildeten Nageldesignerin sind Sie in besten Händen und Ihre Naturnägel erleiden keinen Schaden. Gemeinsam mit Ihrer Nagelmodellistin sollten Sie das weiterführende Pflegeprogramm für Ihre Naturnägel und Hände besprechen.


7.) Wie lang müssen Kunstnägel sein?


Länge und Form können Sie frei wählen. Jedoch empfehle ich Nagelneukunden eine natürliche, nicht zu lange Form. So können Sie sich langsam an Ihre neuen Nägel gewöhnen. An Länge gewinnen sie durch das natürliche Wachstum von selbst. Dadurch bleiben Ihnen viele Anfangsschwierigkeiten erspart.


8.) Muss ich die Nägel lackieren?


Nein. Können Ja. Meine Kunstnägel sind von den Eigenen nicht zu unterscheiden. Ich empfehle jedoch einen unauffälligen Klarlack oder Rillenfüller um die Übergänge zu schützen.


9.) Wie muss ich die Nägel pflegen?


Die Pflege unterscheidet sich nicht von der der Naturnägel. Wichtig ist, das Sie so häufig wie möglich Ihre Nagelhaut und die Nägel einölen. Das macht sie zart und geschmeidig und so beugen Sie auch dort Verletzungen vor ! Ansonsten feilen, eventuell kürzen und auf jeden Fall einen acetonfreien Nagellackentferner verwenden.Nachlackieren wenn nötig, Das war�s.

Natürlich bekommen Sie bei mir auch alle nur erdenklichen Pflegeprodukte , die für eine gepflegte Hand notwendig sind.


10.) Welche Form und Länge haben künstliche Fingernägel?


Die Form und die Länge können Sie selber wählen.

Zum Einstieg sollte eine natürliche Länge gewählt werden.

Am besten beraten Sie sich mit ihrem Nagelstudio damit die Nägel zu Ihrem Erscheinungsbild passen.


11.) Was tun, wenn ein Fingernagel abgebrochen ist?


Keine Panik - bei mir bekommen Sie schnell (in der Regel in 1-2 Tage!)
oder noch am selben Tag einen "Reparatur-Termin".


12.) Warum sind nach einer Entfernung der Modellage,die Naturnägel immer so dünn und weich?

Das liegt daran, das der Nagel zum größten Teil aus Keratin besteht.
Dieses härtet erst an der Luft aus (wird an der Luft hart).
Hat man eine Modellage kann der Nagel an der Luft nicht aushärten, deshalb ist dieser dann beim Entfernen einer Modellage sehr weich.
2-3 Wochen nach der Entfernung einer Modellage hat der Nagel wieder die ursprüngliche Festigkeit.

Gerade bei jüngeren Kundinnen und Schwangeren passiert es oft dass sich Kunstnägel lösen. Der Hormonhaushalt ist anders und der Körper stößt das ab.
Sie haben bestimmt auch schon so etwas gehört: Meine Dauerwelle hält nicht... oder ... meine gefärbten Haare sind nicht "blond" , sondern nur gelblich geworden....
Dasselbe macht Ihre Haut und Ihre Nägel mit. Sei es durch Umwelteinflüsse (Pollen) etc. ....
oder Krankheiten , oder ,oder ,oder....

"Wir" sind  nicht immer Schuld , bedenken Sie das Bitte.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!